Die Bedeutung des Atems in der Körpertherapie –
Das Zwerchfell als Schlüssel zur Lösung von traumatisch bedingten Blockaden
Für Fachkolleginnen und -kollegen biete ich an der Apamed in Rapperswil einen Lehrgang an, der Atemtherapie mit dem hypnotherapeutischen Ansatz und dem Teile-Denken verbindet. Es gibt einen sorgfältigen Aufbau in die Meridianlehre nach Prof. Volkmar Glaser, Atemtherapeut und Psychotoniker. Stück für Stück führe ich heran an die Bildarbeit nach Milton Erickson und an die Interview-Technick der EgoState Therapie. Gerne lade ich dich ein zu einer Probesitzung bei mir in der Praxis. Details zum Lehrgang findest du auf der Homepage von Apamed.

Die Bedeutung des Atems in der Körpertherapie
Ein Jahres-Lehrgang für Körpertherapeutinnen und – therapeuten
Ein atemtherapeutisches Modell zur Befreiung des Zwerchfells
Erstes Modul 21.-23.02.2020 Die drei Atemebenen, die sechs Verhaltensformen und ihre Meridiane
Zweites Modul 17.-19.04.2020 Die sechs Zustandsformen und ihre Sondermeridiane
Drittes Modul 16./17.05.2020 Das Wunder der Zwerchfellarbeit
Viertes Modul 20./21.06.2020 Die Bildsprache des Körpers, Hypnotherapeutische Bildarbeit nach Milton Erickson
Fünftes Modul 11./12.07.2020 Das Verständnis des Ego States, der Transfer in den Alltag
Sechstes Modul 26./27.09.2020 Elastische Widerstandskraft, das Thema der Resilienz
Für Fragen stehe ich jederzeit gerne zur Verfügung. Tel.: +41 79 565 9190 oder mail: helen.stutz@bluewin.ch
Anmeldungen für die Weiterbildungen bitte direkt an der Apamed. Danke.